Lidl-Kassen hacken

Ich grüße euch und habe ein neues Sahnestückchen um sich den Alltag ein wenig schmackhafter zu machen!

man nehme:

– eine Pfandflasche/Pfandbon (25ct)

– einen Lidl Einkaufsmarkt

– eine Packung Pudding aus dem Lidl-Sortiment (der in Dresden exakt 25ct kostet. Es ist egal, was ihr kauft, doch am Ende müssen 0,00 € dabei herauskommen)

– eine überfüllte Kasse am Freitagnachmittag

Vorgehen:

Nun legt zuerst die Pfandflasche/den Pfandbon aufs Band und lasst euch die 25ct gutschreiben.

Danach lasst die Packung Pudding über den Scanner laufen.

Der Betrag ist nun 0,00 €.

Und das verkraften diese kassen nicht! ca 5 Sekunden nachdem euch die Kassiererin durchgewunken hat, beginnt die Kasse, einen lauten Piep-Ton von sich zu geben und versagt den Dienst.

Ich wünsche schonmal viel Spaß 😀

p.s.: wer das bei anderen Kassen probieren möchte, ist herzlich eingeladen, seine Erfahrungen hier mitzuteilen.

–nicoK

1 Gedanke zu “Lidl-Kassen hacken

  1. ^^ *grins* das klingt spaßig und meine Mam war davon auch begeistert. Zwei, die es beim nächsten Einkauf ausprobieren werden. LG

Schreibe einen Kommentar