Rest In Peace, Wahlfreiheit

Schade!

ich kann sagen: ich habe sie noch miterlebt – Wahlfächer, Pflichtfächer, häufiger Klassenkameradenwechsel, ein großes Netzwerk aus Bekannten, Freunden, Mitschülern – kurz: die Gymnasiale Oberstufe.

Nun ist sie passè.

Back to the 60’s heißt es jetzt wieder.

Die mir damals so lieb gewesene Möglichkeit, meine schulische Ausbildung selbst zu organisieren, wird nun zurückgebaut. Genaue Gründe gibt es offenbar nicht. Warum Deutschland so gern zurück statt voran geht, ist mir nicht klar.

Aber nach Vorratsdatenspeicherung, Annette Schavan, nichtchristlicher Aussagen der Kanzlerin und Karl-Theodor musste es ja so kommen.

Das für mich jedoch erschreckendste ist, dass sich gerade einmal 3000 Schüler fanden, die protestierten. Seit immerhin 2006 entzieht sich jene Verordnung, die Oberstufe umzugestalten, meinen Blicken. Offenbar sollte kein großer Wind um die Sache gemacht werden. Wahrscheinlich weil es i.A. leichter ist, sich zu entschuldigen, als vorher bei seinen Wählern um Erlaubnis zu fragen, gab es bisher kaum Aufruhr um die Reform.

Ruhe in Frieden und erwache hoffentlich bald wieder, Wahlfreiheit!

Quelle: Spiegel Online

Schreibe einen Kommentar